2. Spieltag 29.09.2019 SV Union Neuruppin gegen HSV Oberhavel 22:14 (13:7)


Am Sonntag trafen sich die Mädels zur Mittagszeit in Neuruppin zum ersten Auswärtspiel der
Saison. Nach der deutlichen Niederlage gegen Lychen stand man mit Neuruppin einer
Mannschaft gegenüber, der man letzte Saison beim Auswärtsspiel doch lange hatte Paroli
bieten können.
Das Spiel fing auch recht munter an und unsere Mädels konnten mit einigen schönen
Aktionen zu Toren kommen. Neuruppin tat sich überraschend ein wenig schwerer und so
nahm der gegnerische Trainer relativ früh (5.min) seine Auszeit.
Danach kam Neuruppin besser ins Spiel konnte ein paar einfache Tore erzielen und erhöhte
die Intensität in der Abwehr. Unsere Mädels ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken
und konnten das Spiel weiterhin bis zum Stand von 8:7 (15.min) offen halten. Unser Mädels
mussten für ihre Tore mehr kämpfen und die Kraft ließ bei einigen deutlich nach. Die Trainer
nahmen jetzt eine Auszeit zum Luft holen und ließen einige Mädels der Start Sieben für eine
Pause auf der Bank. Jetzt ging leider ein Bruch durch das eigene Spiel und es gelang kein
eigenes Tor mehr bis zur Pause.
Nach der Pause brauchten die Mädels nochmal 2 Minuten um ins Spiel zu kommen.
Neuruppin konnte innerhalb dieser 7 Minuten auf 15:7 davon ziehen. Die Mädels ließen sich
davon aber nicht beeindrucken und kamen wieder ein wenig näher auf 17:11 (30.min) heran.
Aber auch hier zeigte sich wieder, das Neuruppin es immer ein wenig einfacher mit ihren
Torerfolgen hatte. Unsere Mädels arbeiteten wieder mit zu wenig Körpereinsatz in der
Verteidigung. Erfreulich war jedoch, dass sich diesmal 5 Mädels in die Torschützenliste
eintragen konnten. Und so sahen die Zuschauer ein munteres Spiel bis zum Ende, welches
Neuruppin mit 22:14 für sich entscheiden konnte. Über die Spielzeit gesehen fällt diese
Niederlage jedoch zu hoch aus. Insgesamt waren Trainer und Eltern mit dem Spiel zufrieden,
zeigten sich gerade im Angriff deutliche Verbesserungen zu letzten Spiel.
Das Spiel zeigte aber wieder, das man gegen solche Gegner 40 Minuten konzentriert spielen
muss und 10-12 Spielerinnen braucht um den Mädels Pausen zu ermöglichen.
Jetzt heißt es die Abwehrarbeit zu verbessern und die Spielerinnen die von der Bank
kommen müssen sich besser ins Spiel integrieren.
Unser Team gegen Neuruppin:
Alina, Carolin, Elise, Emma, Feli, Juliane, Lara, Laurina, Lina-Marie, Linda, Luisa, Marie
…Anne und Georg