Vereinsabschlussfahrt Damp 2019

 

72 Spieler /-innen und 15 Betreuer (7 Teams)  nahmen vom 17.05.19 – 19.05.19 am Beachhandballturnier in Damp teil. Es wurde zu einer gelungenen Abschlussveranstaltung des HSV.

Vielen Dank an das gesamte ORGA-TEAM, dass sich viele Stunden mit der Planung und Vorbereitung für dieses Wochenende befasste.

Bericht von drei Mannschaften:

Erfolgreiches Beachhandballtunier für die kleinen Krokos

Am Freitag war es soweit und der HSV Oberhavel Tross hat sich Richtung Damp in Bewegung gesetzt. Mit dabei waren auch die kleinsten Krokos. Voll motiviert ging es am Samstag ins Turnier. Mit 3 Siegen zum Auftakt konnte der Start nicht besser laufen. Leider konnten die Krokos das letzte Spiel des Tages gegen die HSG LiGra Spieler nicht für sich entscheiden. Sonntag mussten unsere HSV Spieler gleich gegen den Tabellen Ersten, den TSV Schloss Neuhaus antreten und verloren das Auftaktspiel des Tages. Nach einer aufmunternden Ansprache der Trainer, Danny und Matze wurden die Krokos wachgerüttelt und gewannen die letzten 3 Spiele und sicherten sich somit den 3. Platz des Turniers in der Kategorie U 11.

Super Leistung!!!

Für den HSV – Oberhavel spielten Jeremy, Luca, Benno, Leander, Julian, Liam, Titus, Louis, Maxi, Ole, Moritz

 

Beachhandballturnier der männlichen D-Jugend in Damp Mai 2019

Am 17.05.2019 war es endlich soweit, der Tross des HSV Oberhavel setzte sich in Richtung Damp (Ostsee) per Bus in Bewegung. Mit insgesamt 20 Spielern der mJD machten wir uns auf den Weg und die Vorfreude auf das Beachhandballturnier der Ballfreunde war groß. In Damp angekommen, wurden die Zimmer aufgeteilt und bezogen und das Abendessen stand auf dem Programm. Da insgesamt 19 spielfähige Kroko`s der männlichen D-Jugend angereist waren, war es nun an den Trainern 2 Mannschaften zu bilden, ein Mix aus Spielern der mJD 1 und mJD 2, was nicht bei allen Betroffenen auf Zustimmung stieß, was sich aber im Laufe des Turniers ändern sollte. Wir starteten mit beiden Mannschaften am Samstag in unterschiedlichen Gruppen, Mannschaft 1 in Gruppe A und Mannschaft 2 in Gruppe C. Mannschaft 1 ging motiviert und konzentriert in ihre Spiele und gewann 4 ihrer 5 Gruppenspiele und belegte somit Rang 2 in Gruppe A. Auch Mannschaft 2 gewann 4 ihrer 5 Gruppenspiele, grüßte aber aufgrund des besseren Torverhältnisses von der Spitze ihrer Gruppe. Somit waren beide Mannschaften für das Viertelfinale qualifiziert. Als erstes musste Mannschaft 2 am Sonntag zu ihrem Viertelfinale gegen die HSG Twistetal 1 antreten, was sich zu einem Krimi entwickelte. Beide Mannschaften gewannen jeweils eine Halbzeit, sodass das Spiel durch Shootout entschieden werden musste. Dieses Shootout gewannen wir nach nerven- aufreibenden Verlauf mit 3:1 und standen somit im Halbfinale. Nun war Mannschaft 1 am Zug, gegen den Hannoverschen SC 1 entwickelte sich ein hoch spannendes Spiel. Die erste Halbzeit ging denkbar knapp mit 12:11 verloren, am Ende der 2.Hälfte stand es unentschieden 7:7, jetzt entschied der Sudden Death. Wir gewannen den Anwurf und hatten die klare Möglichkeit das entscheidende Tor zu erzielen, welches uns in den Shootout gebracht hätte, der gegnerische Torwart parierte den freien Wurf jedoch sensationell und im Gegenzug gelang Hannover der Treffer zum 8:7 und damit der Sieg. Trotz der Enttäuschung über den verpassten Halbfinaleinzug galt es jetzt für Mannschaft 1 sich nochmal zu motivieren, um in den Spielen um Platz 5 mit einem positiven Erlebnis das Turnier zu beenden. Auch diese Spiele sollten sehr spannend verlaufen. Die erste Halbzeit gegen Twistetal 1 ging mit 10:12 verloren, die zweite Halbzeit wurde mit 15:8 gewonnen, jetzt war wieder Shootout Time. Spannend und mit dem glücklicheren Ende für uns, gewannen wir im Shootout mit 3:2. Jetzt stand das Halbfinale für Mannschaft 2 an, gegen den Hannoverschen SC 1. Es ging hin und her, keine Mannschaft konnte sich entscheiden absetzen und so blieb es in beiden Halbzeiten spannend. Hannover war über die Breite ihres Kaders minimal stärker besetzt und so konnten sie beide Halbzeiten knapp gewinnen, 11:9 und 8:7. Jetzt stand das letzte Spiel für Mannschaft 1 auf dem Programm, Gegner der WSV Tangstedt. Dieses Spiel wurde gewonnen und am Ende belegten wir Rang 5. Zum Abschluss folgte das Spiel um Platz 3 der Mannschaft 2 gegen den Gettorfer TV. Hier merkte man der Mannschaft jedoch den Kräfteverlust der beiden letzten Tage (und Nächte) spürbar an, sodass dieses Spiel klar verloren ging und wir Rang 4 in der Abschlusstabelle erreichten.

Auch wenn das Treppchen knapp verpasst wurde, unterm Strich erspielten wir mit unseren beiden Teams Platz 4 und 5 von 18 angetretenen Mannschaften, ein tolles Ergebnis!!! und ein für alle, Trainer, Betreuer und Spieler, tolles Erlebnis zum Saisonabschluss. Vielen Dank im Namen aller Beteiligten der mJD an die Ballfreunde und an die Organisatoren seitens des HSV Oberhavel dafür.

Für den HSV rackerten im Sand von Damp:

Tyler, Felix, Ian, Shawn, Robin, Emil, Paul, Florian, Tom, Tim, Jonathan, Julius, Christian, Vincent, Guiseppe, Tobias, Anton, Jason

und am Rand im Sand:    Luis, Detlef, Jakob, Marc, Claudia und Heike

 

DCIM100GOPROG0022823.JPG