1.Männer HSV-HC Spreewald 35:29

Schon mit dem ersten Anfriff zeigten die Spreewälder wie Sie unseren „Krokos“ die Zähne ziehen wollten.Agressiv ,mit manchmal übertriebener Härte wollten sie den Spielaufbau von Beginn an unterbinden.das gelang den HC Männern in den ersten Minuten des Spiels ganz gut. Bis zur 5.min führten die Spreewälder 3:1. Die Männer um Toni Grimm traten  nun ihrerseits auch mit der notwendigen KörperSprache auf.Man merkte den Krokos an,das sie heute mental und spielerisch gewillt sind das Spiel zu gewinnen. Aber mehr als ein 2 Tore Vorsprung gelang bis zur 20. min nicht.